Bestimmung des Hämatokritwerts durch Zentrifugation

Der Hämatokritwert gibt den Volumenanteil roter Blutkörperchen im Blut an. Die Referenzmethode ist die Bestimmung des Hämatokritwertes mittels Zentrifugation.

Mit der Zentrifugation lassen sich die festen Bestandteile des Bluts von den flüssigen trennen und dicht packen. Diese Methode ist in der DIN 58933-1 beschrieben. Danach werden die Kapillaren „so lange zentrifugiert, bis das Produkt aus der minimalen auf die Erythrozyten einwirkenden relativen Zentrifugalbeschleunigung (RZB > 5000) und dem Zahlenwert der Zentrifugierzeit in Minuten mindestens 100.000 beträgt". *

In der Hämatologie, der Sportmedizin und der Neonatologie gehört es zur Alltagsroutine, den Hämatokritwert zu bestimmen. Gerade hier bietet sich die schnelle und saubere Hettich-Methode an.

Bestimmen Sie den Hämatokritwert mit der Hettich Zentrifuge HAEMATOKRIT 200:

Zentrifugen und Zubehör von Hettich haben sich über Jahrzehnte bewährt und lassen sich ideal einsetzen, um den Hämatokritwert einfach und zuverlässig zu bestimmen.

Die HAEMATOKRIT 200 ist eine kompakte und effiziente Zentrifuge zur Bestimmung des Volumenanteils der Erythrozyten im Blut. Mit dieser leistungsstarken Zentrifuge kommen Sie besonders schnell zu Ergebnissen: Sie trennt Proben in Minutenschnelle und ermittelt den Hämatokritwert zeitsparend und sicher. 

Pro Lauf können Sie 24 Kapillarröhrchen zentrifugieren. Der segmentierte Rotor der Zentrifuge bietet jeder Kapillare ihre eigene Kammer. Das hat den Vorteil, dass im Falle von Glasbruch keine weiteren Kapillarröhrchen in Folge einer Kettenreaktion beschädigt werden.

Nach erfolgter Sedimentation lässt sich der Hämatokritwert mit Hilfe des Rotordeckels, der gleichzeitig als Auswertscheibe dient, ganz einfach ablesen. 

Ausführliche Informationen zur Durchführung finden Sie in unserer Methodenbeschreibung.

* (DIN 58933-1: Hämatologie. Bestimmung des Volumenanteils der Erythrozyten im Blut. Teil 1: Zentrifugationsmethode als Referenzmethode. Berlin: Beuth Verlag, Januar 1995). 

 

Downloads

Prospekte
EBA 200 / 200 S
EBA 270
EBA 280 / 280 S
HAEMATOKRIT 200
HANDZENTRIFUGE
HettCube Prospekt
Hettich Zyto-System
HettInfo
MIKRO 185
MIKRO 200 / 200 R
MIKRO 220 / 220 R
Produkte und Zubehör für die Blutbank
Rollcontainer
ROTANTA 460 / 460 R / 460 RC / 460 RF
ROTINA 380 / 380 R
ROTINA 420 / 420 R
ROTIXA 50 S / 50 RS
ROTO SILENTA 630 RS
ROTOFIX 32 A
ROTOFIX 46 / 46 H
ROTOLAVIT
Ultra-Tiefkühlgeräte
UNIVERSAL 320 / 320 R
Zentrifugen Produktübersicht
Methoden
Hettich Methode BAL-Zytologie
Hettich Methode Chlorophyllnachweis
Hettich Methode Chrombad
Hettich Methode Diatomeenpräparation
Hettich Methode Fischfleich
Hettich Methode für die Zytologie von Pleuraerguss oder Aszites
Hettich Methode Hämatokritwertbestimmung
Hettich Methode Honiganalytik
Hettich Methode Liquorzytologie
Hettich Methode Urin-Zytologie
Hettich Methode Winkelkammer
Hettich Methode Zellstoff und Papierherstellung
Hettich Methode Zyto Zusammenbauschema
Bedienungsanleitungen
EBA 20
EBA 20 S
EBA 200 / 200 S
EBA 21
EBA 270
Haematokrit 210
HettCube Inkubatoren (Deutsch)
HettCube Inkubatoren (English)
HettCube Inkubatoren (Español)
HettCube Inkubatoren (Français)
MIKRO 120
MIKRO 200 / 200 R
MIKRO 220 / 220 R
ROTANTA 460 / 460R / 460RC / 460RF
ROTINA 380 / 380 R
ROTINA 420 / 420 R
ROTIXA 50 S / 50 RS
ROTO SILENTA 630 RS
ROTOFIX 32 A
ROTOLAVIT
UNIVERSAL 320 / 320 R
Kataloge
Zentrifugen-Gesamtprogramm
Zertifikate
ISO 13485
ISO 14001
ISO 9001
Konformität mit Richtlinie 93/42/EWG, Anhang V
REACH Konformität
Registrierungsnummer (EAR) HettCube
Registrierungsnummer (EAR) Zentrifugen
RoHS Konformität

Kontakt

Schreiben Sie uns eine E-Mail

Telefon

Bei Fragen zu unseren Produkten rufen Sie uns bitte an unter

Telefon
+49 (0) 7461 705-0

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular Erfahren Sie mehr über unsere Standorte & Partner